Annette Karmann

Deine Ernährungsberaterin und Pädagogin

Eigentlich wollte ich klassische Philologie (Latein und Altgriechisch) studieren. Leider erschien es mir damals als eine ziemlich brotlose Kunst. Daher habe ich mich damals entschieden, zunächst einmal den Beruf der Industriekauffrau zu erlernen. Diesen habe ich auch einige Jahre ausgeübt, um mich anschließend meiner weiteren Leidenschaft – dem „Lehren“ – zu widmen. Ich habe mich für das Grundschullehramt an der Universität Essen eingeschrieben und habe nach einigen Jahren auch das zweite Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Allerdings waren das deutsche Bildungssystem und ich nicht kompatibel. Ich entwickelte diverse Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Es war immer mal wieder etwas anderes, auf das ich reagierte. Haupsächlich Gluten und Hühnerei, aber es kam auch mal Laktose dazu und ging wieder oder Fructose oder oder oder.
Ich beschäftigte mich notgedrungen massiv mit dem Thema Ernährung, Inhaltsstoffe, Verdauung, Stoffwechsel und Darmmikroben. Alles hochinteressant! Leider half jede Therapie nur kurz, wenn überhaupt.Ich hatte für mich die psychischen Aspekte einer Nahrungsmittelunverträglichkeit erst spät entdeckt (es muss doch irgendwie gehen!), zog aber dann doch die nötige Reißleine: ich habe diesen Beruf (den ich eigentlich liebte) und den dazugehörigen Beamtenstatus sang- und klanglos aufgegeben.Wenige Wochen später hatte ich keinerlei Symptome mehr. Inzwischen kann ich alles ohne Beschwerden essen. Was ich sagen will: Ich weiß, was Verzicht bedeutet! Da kann mir keiner was vormachen… Um mir das immer wieder zu zeigen, mache ich regelmäßig eine Fastenwoche. Denn da wird alles erstmal wieder auf 0 gesetzt. So ein Neustart ist natürlich anstrengend und erfordert Disziplin, aber lenkt den Fokus auch wieder auf die wirklich wichtigen Dinge im leben. – Absolut empfehlenswert!

Nach dem Abschluss der Weiterbildung „Ernährungsberatung“ habe ich die Heilpraktiker-Ausbildung angehängt, mit der ich mich derzeit beschäftige. Denn ich möchte gerne noch mehr wissen! Ich bin nun Redakteurin des Online-Magazins FROXIMUN WORLD. Wenn du von meinem Wissen profitieren und von mir beraten werden möchtest, warte nicht! Schreib mir eine E-Mail oder sprich mir auf die Mail-Box. Ich rufe zurück!